GABI mbH - Institut für Immobilienwirtschaft und Grundstücksverwaltungen (ifig)

Bereich 8

IfIG Institut für Immobilienwirtschaft und Grundstücksverwaltungen

Seminar:

Die Beitreibung öffentlich-rechtlicher Forderungen in der Immobiliarvollstreckung

IfKb Kommunale Angelegenheiten
Diplom-Rechtspfleger, Justizoberamtsrat a. D. Bernd-Peter Schäfer
295,00 €
14.08.2019 11:09
14.08.2019 12:21

Dieses Seminar widmet sich der Immobiliarvollstreckung aus der Sicht kommunaler Vollstreckungsbehörden.

Kommunen und kommunale Verbände sind Gläubiger privilegierter Forderungen in der Immobiliarvollstreckung. Die Geltendmachung dieser Ansprüche erfordert besondere Kenntnisse des Vollstreckungsrechts. Allzu häufig bleiben die verfahrensrechtlichen Möglichkeiten ungenutzt.

Nur eine profunde Kenntnis des Zwangsversteigerungsgesetzes (ZVG) und der rechtlichen Möglichkeiten als Verfahrensbeteiligter sichert die erfolgreiche Beitreibung öffentlich-rechtlicher Forderungen in der Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung.

  • Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen: Orientierung in einem komplexen Rechtsgebiet
  • Begriff und Wesen der öffentlichen Grundstückslast – Umfang und Grenzen ihrer bevorzugten Stellung in Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung
  • Rechtswahrung durch Anmeldung der Ansprüche oder durch aktives Betreiben der Zwangsvollstreckung – richtiges taktisches Verhalten
  • Fehlervermeidung im Verfahren (falsches oder verspätetes Anmelden, fehlerhafte Einlassungen, Rangverlust durch Zeitablauf u. a.)
  • Die Kommune als betreibender Gläubiger privilegierter (Rangklasse 3) als auch nicht privilegierter (Rangklasse 5) Forderungen
  • Kostenrisiken und ihre Vermeidung
  • Wahrnehmung des Versteigerungstermins – Interessenwahrung durch richtiges Verhalten im Termin
  • aktuelle Rechtsprechung
  • Klärung von Fragen aus dem Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Vorgesetzte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunaler Vollstreckungsbehörden, von Zweckverbänden, Stadtwerken und Fachverwaltungen (Kämmerei, Kommunalaufsicht).

Der Referent verfügt über eine mehrjährige Lehrerfahrung als Fachhochschullehrer und Lehrbeauftragter in der Rechtspflegerausbildung verschiedener Bundesländer sowie über langjährige praktische Erfahrungen als Rechtspfleger in der Immobiliarvollstreckung.

Hilfe

Erklärungen zu den Button und Symbolen

  • Termine/Seminarorte
    • Hier werden die nächsten Termine an den verschiedenen Standorten angezeigt
  • Details
    • Lesen Sie weiter Informationen zu den Seminaren,
    • laden Sie sich weiter Informationen herunter
    • melden Sie sich an
  • Referent
    • lernen Sie unseren Referenten kennen
  • Garantieseminar
    • Termine von Seminaren dieser Kennzeichnung sind verbindlich und finden garantiert statt
  • Neues Seminar
    • Diese Seminar findet diese Jahr erstmalig statt 

Anmeldungen zu unseren Seminaren sind jederzeit hier sowie telefonisch möglich.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unser allgemeinen Geschäfstbedingungen, welche Sie hier nachlesen können.

Informationen

Die Anerkennung und Genehmigung aller IfKb-Veranstaltungen liegt seitens der Architekten- und Ingenieurkammern vor, die für die Weiterbildungsverpflichtung ihrer Mitglieder entsprechende Anerkennungsvorgaben machen. Sie brauchen das Teilnahmezertifikat unserer Veranstaltungen daher als Nachweis für Ihre Fortbildung nur noch bei der jeweiligen Kammer einreichen.

Unsere Seminare werden  sowohl von der HypZert GmbH als auch von der DIAZert-Zertifizierungsstelle und allen Bestellungsbehörden für die Weiterbildung der Bewertungssachverständigen anerkannt.

Aktuelle Downloads

Makler- und Bauträgerverordnung (2018)

pdf, 51,4K, 257 downloads

Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics.

Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren